Erzieher*in (m/w/d) gesucht

Für unseren Elterninitiative-Kindergarten suchen wir zum 01.01.2021

– eine*n Erzieher*in (m/w/d) –

zur Unterstützung in Teilzeit (32 Stunden) für die Betreuung unserer Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren.

Unser Kindergarten zeichnet sich durch seine familiäre und harmonische Atmosphäre mit sehr guten Arbeitsbedingungen (4 Erzieherinnen für 18 Krippen-Kinder und 3 Erzieherinnen für 22 KiGa-Kinder) aus.

Die Öffnungszeiten bzw. Arbeitszeiten sind von 7:30 bis 16:00. Die Tätigkeit erfolgt in Teilzeit für 32 Stunden die Woche. Die Aufteilung wird im Team abgesprochen.

Der Kinderladen Klosterpark ist eine Elterninitiative in Selbstverwaltung. Wir suchen jemanden, der*die Lust darauf hat, sich auf unsere Kinder einzulassen und unser Team warmherzig, einfühlsam und verantwortungsbewusst in unserer täglichen Arbeit zu unterstützen.

Sind Sie interessiert? So können Sie uns erreichen (Informationen zum Datenschutz siehe unten):

Telefon: 0551-31746
Email:
vorstand@kinderladen-klosterpark.de

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse, Kenntnisse und Fertigkeiten, Rettungsmaßnahmen/Erste Hilfe
Wünschenswert: Führerschein Klasse B PKW/Kleinbusse (alt: FS 3)

Einrichtung/ Arbeitgeber:
Kinderladen Klosterpark e.V.
Klosterweg 7
37077 Göttingen-Weende

Pädagog. Konzept/Ausrichtung – Gruppen:
Im Kinderladen ist eine intensive Betreuung in kleinen Gruppen durch qualifiziertes Personal selbstverständlich. Die Kinder sammeln wichtige soziale Erfahrungen und bilden intensive Freundschaften. Selbstwertgefühl und individuelle Entwicklung sowie Kreativität werden gefördert. Den Kindern wird im Kinderladen möglichst viel Freiraum gewährt, der ihnen die Möglichkeit zu selbstständigen Erfahrungen und vielfältigem Lernen eröffnet. Gleichwohl werden pädagogisch sinnvolle Grenzen und Regeln einfühlsam vermittelt. Dabei sind unsere Mitarbeiter*innen auch immer in engem Kontakt mit den Eltern.
Zahlreiche Angebote und Aktivitäten sind uns genauso wichtig, wie die Gelegenheit zu freiem Spiel und zur Bewegung. Die Kinder haben die Möglichkeit, in den Garten zu gehen oder den angrenzenden Klosterpark zu nutzen. Im Haus gibt es mehrere Bewegungsräume.
Regelmäßig gehen die Kinder zum Turnen (Benutzung der Turnhalle der angrenzenden Grundschule) sowie zum Schwimmen. Naturbezogenes Erleben wird durch wöchentliche (wetterunabhängige) Besuche im nahegelegenen Wald (15 Min Fußweg) ermöglicht.
Zusätzlich entstehen aus den Interessen der Kinder Ausflüge (mit dem Kinderladen-eigenen Bulli) und Themenwochen, z.B. interkulturelle Projekte oder umweltpädagogische Aktionen.

Besondere Informationen zur Einrichtung:
Der Kinderladen Weende besteht seit 1971 als Elterninitiative, d.h. die Eltern sind Mitglieder im Trägerverein und gestalten und verwalten den Kinderladen aktiv mit. Abseits des Autoverkehrs und dennoch stadtnah und mit Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar, befindet sich der Kinderladen in einem alten zum ehemaligen Klostergut gehörenden Haus im Klosterpark Weende. Dieser ruhige Standort bietet den Kindern die Möglichkeit, viel draußen zu spielen und sich dort auszubreiten, da auch der Park als erweitertes Außengelände z. B. mit Fahr- und Laufrädern von uns genutzt wird. Der Kinderladen verfügt aber auch über einen eigenen abgezäunten ca. 700 qm großen Garten mit diversen Spiel- und Klettermöglichkeiten.

Datenschutzinformationen:
Im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens werden persönliche Daten verarbeitet. Informationen zum Datenschutz bei Bewerbungen können Sie in der Datenschutzerklärung (unter dem Punkt „Datenschutzinformationen für Bewerber*innen“) nachlesen.